TECHNISCH INTERESSANT: 3D FERNSEHER

Neue Techniken halten schnell Einzug in die heimischen vier Wände. Das gilt auch für die neuen 3D Fernseher, welche aus dem Heimkino ein noch nie dagewesenes, emotionsbereicherndes Kinoerlebnis entstehen lassen soll.

Unterschiedliche Modelle und drei Arten von Displays.

Es ist stets eine private Entscheidung, zu welcher Marke man sich hingezogen fühlt und das ist kein Problem, da die Hersteller nahezu gleiche Techniken verwenden. Darunter zählen die absatzmäßig starken LCD Displays, energieeffiziente LED Displays und die stets umstrittene Plasmatechnik, welche die Käufermeinungen spaltet. Was dabei unverständlich ist, weil die 3D Plasmamodelle immer noch die besten Kontrastwerte besitzen und somit die natürlichsten Bildqualitäten bieten. Der Stromverbrauch konnte durch neue technische Details gesenkt werden, kommt aber an die 3D LED Fernseher in punkto Energieeffizienz nicht heran. Einziger Nachteil ist eine permanente Hintergrundbeleuchtung, welche daher rührt, dass es keine reinen 3D LED Fernseher, sondern eine Mischung aus LCD-LED Displays gibt, welche zu einem sogenannten Clouding (Clouding: durchleuchten an den Ecken) neigen.

Anderes Modell andere Ausstattung!

Neben der neuen 3D Technik gibt es weitere nützliche Highlights, welche die Kaufentscheidungen vereinfachen sollen, in dem mehr Funktionen und somit vielseitigere Fernseher angeboten werden. Dazu zählt unter anderem die Internetfähigkeit, welche das bequeme Surfen vom Sofa aus ermöglicht. Die Möglichkeit Angebote von Anbietern für Video On Demand Dienstleistungen auf dem heimischen Bildschirmen abrufen zu können oder die Kompatibilität zu externen Festplatten, damit man die privaten Mp3 Sammlungen oder Videos abspielen kann. Neueste Modelle besitzen ebenfalls eine Aufnahmefunktion, welche es erlaubt Sendungen und Filme auf externe Datenträger zu sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.